Kategorien
Allgemein

Wasser filtern direkt am Wasserhahn für gesundes Trinkwasser

Wassertropfen Wasser filtern direkt am Wasserhahn

 

 

Dieser Beitrag ist keine fachmedizinische Beratung. Bitte konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen Ihren Arzt. Im Bereich der Lebensmittel wird das Leitungswasser der besten Kontrolle unterzogen. Zudem kostet Leitungswasser weniger. Der eigene Hausanschluss spielt dabei eine Rolle, denn durch diesen wird die Wasserversorgung bereitgestellt. Die Hausinstallationen haben zudem einen Einfluss auf das flüssige Gold und diese sind nicht immer die Neuesten. Das Wasser stößt auf seinem Weg durch die Rohre im Haus auf den ein oder anderen Begleiter. Die Qualität kann dadurch abnehmen.

 

Wasserfilter, die Wasser genießbar machen

 

Möchten sie genießbares Leitungswasser von hervorragender Qualität und welches hervorragend schmeckt, dann sollten sie darüber nachdenken das Trinkwasser zu verfeinern bevor es aus dem Wasserhahn kommt. Sie werden staunen und den Unterschied sofort schmecken. Mit aufbereitetem Leitungswasser tun sie etwas für ihre Gesundheit und sie sparen Geld und schonen die Umwelt. Ein weiterer Vorteil ist, dass das lästige Wasserkistenschleppen ein Ende hat.

 

 

Beim Wasser gibt es zahlreiche Unterschiede. Die Anforderungen, die an dieses gestellt werden, sind im Vergleich zu den Anforderungen an das Mineralwasser um einiges strenger. Die Mineralien, die enthalten sind, wie Eisen, Kalzium, Magnesium oder Kalium sind ähnlich hoch, wie der Gehalt beim Mineralwasser.

 

Der Körper braucht Flüssigkeit, denn seine gesundheitliche Wirkung ist unumstritten. Wie heißt es doch immer: „Viel trinken, am besten mindestens 2 Liter Wasser am Tag.“ Flüssigkeit ist wichtig für die Regulation der Herzkreislauffunktion und für die Verdauung. Es dient als Lösungsmittel für Mineralstoffe und Salze und transportiert Abbauprodukte und Nährstoffe. Für den gesamten Stoffwechsel ist es essenziell.

 

Hervorragendes Leitungswasser dank des Trinkwasserfilters

 

Durch einen Trinkwasserfilter im Wasserhahn werden eventuell vorhandene Rückstände sowie Geschmacksstoffe im Filter des Wasserhahns gefiltert. Das Ergebnis ist ein reines und unverfälschtes Trinkwasser. Der Trinkwasserfilter sagt Herbiziden, Pestiziden, Chlor, Schwermetallen, Medikamentenrückständen sowie Mikroplastik den Kampf an und filtert diese aus dem Leitungswasser heraus. Die wertvollen Mineralien bleiben dabei erhalten.

 

  1. Schadstoffe und Trübstoffe werden durch einen Aktivkohlefilter entfernt
  2. Wertvolle Mineralien bleiben erhalten
  3. Bakterien, Keime und teilweise Viren werden entfernt
  4. Leckeres und umweltfreundliches Wasser direkt aus dem Wasserhahn
  5. Unerwünschte Rückstände werden entfernt
  6. Medikamentenrückstände und Pestizide werden entfernt
  7. Schnelle Installation

 

Warum einen Trinkwasserfilter einbauen?

 

Der Einbau eines Trinkwasserfilters bietet viele Vorteile. Die Schonung des Rückens ist nur einer dieser. Pro Jahr benötigt ein Haushalt mit 3 Personen, mindestens 1642 Literflaschen Mineralwasser. Hierbei handelt es sich um ein Gewicht von 1800 kg im ganzen Jahr. Die müssen erst einmal geschleppt werden, da ist es doch viel besser, einfach nur den Wasserhahn aufdrehen zu müssen. In einem Zeitraum von 4 Jahren sparen sie mit einem Trinkwasserfilter 2500 Euro.

 

1 Liter des Flaschenwassers kostet 500-Mal mehr, als ein Liter Leitungswasser, welches die gleiche Qualität hat. Die Mehrwegflaschen, in denen das Mineralwasser oft abgefüllt wird, müssen wieder entsorgt werden. Es braucht enorm viel Energie, um die Flaschen wieder aufzubereiten. Nicht zu vergessen die Schadstoffemission, die entsteht, wenn das Mineralwasser in den Flaschen transportiert werden muss. Erst recht, wenn sie aus dem Ausland importiert werden. Es werden verschiedene Arten angeboten. Ist ein Durchlauferhitzer eigentlich eine sinnvolle Lösung für warmes Wasser?

 

Die verschiedenen Typen

 

Auftisch-Filtersysteme

 

Direkt an der Spüle wird das Filtergehäuse angebracht, montiert wird es durch einen flexiblen Schlauch direkt mit dem Wasserhahn. Die Weiterleitung des Wassers erfolgt über einen Hebel. Es gelangt so in das Tischgerät.

 

Einbau-Filtersysteme

 

Das Gerät wird unter der Spüle fest installiert und ist direkt mit dem Kaltwasserkreislauf verbunden. Entnommen wird das Wasser mit einem separaten Hahn oder mithilfe einer 3-Wege-Armatur. Ein großer Vorteil, wenn man perfekte Flüssigkeit aus dem Wasserhahn erhalten möchte.

 

Reise-& Outdoorfilter

 

Die Installation erfolgt direkt an der Badarmatur oder der Küchenarmatur. Perfekt für Umfelder, die hygienisch nicht ganz einwandfrei sie und ansonsten auf die Schnelle nicht gesäubert werden können. Hier ist der klassische Reisefilter Gold wert.