Kategorien
Allgemein

Staubsauger für 1000 Euro: Lohnenswerte Haushaltsanschaffung?

Staubsauger für 1000 Euro: Lohnenswert?

 

 

Jetzt den Dyson V8 Akku-Handstaubsauger auf Amazon ansehen

 

Ich weiß natürlich schon lange, dass manche Leute das extra Maß an Luxus genießen möchten, wenn es um die Reinigung ihres eigenen Domiziles geht. Heute möchte ich mich innerhalb dieses Ratgeberartikels der Frage stellen, ob ein Staubsauger für 1000 Euro eine sinnvolle Anschaffung sein kann oder ob ein solcher Preis purer Wucher ist. Darüber hinaus werde ich dir meine Deluxe Staubsauger Empfehlung präsentieren, welche sogar deutlich unter 1000 Euro kostet!

 

 

Jetzt den Dyson V8 Akku-Handstaubsauger auf Amazon ansehen

 

Gerne kannst du dir das Gerät mal ansehen, wenn du auf besonders hochwertige Staubsauger stehst. Nun möchten wir uns aber auch noch gemeinsam überlegen, ob es sich überhaupt lohnt, so viel Geld in die Reinigungsgeräte für die eigenen vier Wände zu stecken oder nicht. Denn ich habe wahrlich die Erfahrung gemacht, dass funktionale und qualitativ hochwertige Reinigungsgerätschaften definitiv kein Vermögen kosten müssen.

 

 

Jetzt den Dyson V8 Akku-Handstaubsauger auf Amazon ansehen

 

Ein Staubsauger für 1000 Euro und mehr kann sicherlich noch mit vielen Premium-Vorteilen glänzen, aber die Frage ist ja, ob es sich wirklich lohnt, so viel Geld für ein Putzgerät zu invstieren. Dies hängt von deiner eigenen Einstellung im Bezug auf die Anschaffung von Putzutensilien ab. Und natürlich auch von dem Kapital, welches du frei zur Verfügung hast! Wenn es dir defakto überhaupt nicht wehtut, mal eben so 1000 Euro für einen Staubsauger auszugeben, dann kannst du dir natürlich auch ein besonders hochwertiges Exemplar schnappen.

 

Staubsauger für 1000 Euro: Musst du so viel zahlen?

 

Wie bereits gesagt, das von mir empfohlene Modell kostet ja nicht einmal so viel! Was die ganze Angelegenheit natürlich noch praktischer macht. Denn ich habe in der Tat einen unglaublich funktionalen und definitiv auch leicht luxuriösen Staubsauger entdeckt, welcher nicht einmal so viel Geld kostet, wie du es vielleicht im Voraus geplant hattest. Staubsauger für 1000 Euro: Ein bisschen Luxus muss sein!

 

 

Jetzt den Dyson V8 Akku-Handstaubsauger auf Amazon ansehen

 

Wenn es um die Anschaffung von Haushaltsgerätschaften geht, so habe ich wahrlich schon sehr oft bemerkt, dass sich Qualität und damit einhergehend der höhere Preis oftmals definitiv auszahlt. Das liegt einfach daran, dass du für mehr Geld besser verarbeitete Putzgerätschaften bekommst. Ich denke, diese und ähnliche Erfahrungen hat bereits jeder von uns machen können. Wenn du Geld für einen luxuriösen Staubsauger ausgibst, bekommst du auf jeden Fall ein besseres Ergebnis, als wenn du dir das erstbeste Modell aus dem Discounter anschaffst.

 

 

Jetzt den Dyson V8 Akku-Handstaubsauger auf Amazon ansehen

 

Soviel dürfte in meinen Augen auf jeden Fall feststellen. Staubsauger für 1000 Euro: Und du musst nichtmal exakt diese Menge für einen besonders hochwertigen Sauger ausgeben! Ich denke, dass dir meine Empfehlung sicherlich zusagen könnte. Aber ich möchte dir dieses Sauggerät natürlich auch keineswegs aufquatschen. Ich bin mir so oder so sicher, dass du die richtige Kaufentscheidung treffen wirst. Auf jeden Fall lobe ich, dass du nach luxuriösen Haushaltsgerätschaften suchst. Diese halten in der Regel auch deutlich länger als irgendwelcher Billigmüll! Staubsauger für 1000 Euro, so macht die Reinigung der eigenen vier Wände endlich wieder Spaß.

Kategorien
Allgemein

Immobilienmarkt 2020 in Deutschland fair bewertet oder zu teuer?

Immobilienmarkt 2020 in Deutschland fair bewertet oder zu teuer?

 

 

Achtung! Bei diesem Beitrag handelt es sich um keine Anlageberatung. Die Immobilie, auch Betongold genannt, ist der Traum vieler Menschen. Ein Eigenheim für die ganze Familie mit einem kleinen Gartengrundstück, damit auch der Hund ein wenig Auslauf bekommt. Wenn es jedoch um die Preisentwicklung von Immobilien geht, reagieren viele Menschen mit Schreck auf die Vorstellung der Immobilien-Makler. Sind diese hohen Preise wirklich gerechtfertigt?

 

Warum geht die Wertentwicklung von Immobilien seit Jahren nur nach oben? Wird es in absehbarer Zeit einen Abwärtstrend geben? Diese und weitere Fragen möchten wir in diesem Beitrag klären. Immobilien werden nicht umsonst als Betongold bezeichnet. Vor allem langfristig denkende Investoren können hier über einige Jahrzehnte eine gute Rendite erzielen. Aber genau das sorgt auch für Probleme. Viele Spekulanten, Renditehaie Immobilienkapitalisten.

 

Das alles führt dazu, dass der normale Bürger der einfach dort wohnen möchte und nicht mit Mieteinnahmen Geld verdienen möchte sehr viel zahlen muss, um in den Genuss einer eigenen Immobilie zu kommen. Immobilienmakler in Leimen können zum Beispiel eine hohe Preisentwicklung feststellen. Warum ist das eigentlich so? Ein Grund dafür ist, dass im Jahre 2020 so ziemlich jedes Unternehmen von staatlicher Seite gerettet wurde. Durch die Corona-Krise brach erst sehr viel Schrecken aus und hat wahrlich auch die eine oder andere Existenz gekostet, was beispielsweise den Arbeitsplatz oder das Unternehmertum anbetrifft.

 

Wertentwicklung von Immobilien in Deutschland 2020: nur nach oben?

 

Auf der anderen Seite waren viele Leute positiv überrascht darüber, dass sie genügend Hilfszahlungen und gleichwertige Leistungen und Möglichkeiten eingeräumt bekommen haben, um finanziell noch sehr gut über die Runden zu kommen. Mit dieser positiven wirtschaftlichen Zwischenbilanz der Coronakrise 2020 haben viele Leute nicht gerechnet. Außerdem haben viele Menschen Angst vor einer Inflation, weil wahrlich momentan sehr viel Geld in den Markt gebracht wird – und das international.

 

Deswegen haben Menschen das Gefühl, dass Geld auf dem Sparbuch zu lagern momentan keine gute Idee ist. Bei den sehr schlechten Zinsen natürlich sowieso. Eine Immobilie ist etwas greifbares, sie existiert. Bei den Zahlen auf den Kontoauszügen haben viele Menschen das Gefühl, dass das nur einfach irgendwelche Zahlen, besser gesagt Versprechungen sind, die eigentlich nicht mehr viel bedeuten. Eine Immobilie kann man täglich besichtigen, anfassen, zur Not darin wohnen.

 

Deswegen ist diese Art der Investition momentan unglaublich beliebt. Bei steigender Inflation retten sich häufig Menschen so früh wie möglich in Sachwerte. Und eine Immobilie, also ein sicheres Dach über den Kopf, ein besseres Investment gibt es kaum. Das haben sehr viele Menschen erkannt und deswegen kennen die Preise nur eine Richtung – nach oben. Davon ausgenommen sind nur strukturschwache Regionen oder Regionen, bei den Mietendeckelkonzepte auf Versuchskaninchen losgelassen werden. Immobilie einbruchsicher machen – wichtig für Mieter. Wo steigen Einbrecher überhaupt ein?

Wenig gute Investitionsalternativen zur Immobilie

 

Aber das sind auch natürlich andere Themen, die hier den Rahmen sprengen würden. Wir können keineswegs einen Abwärtstrend in der Wertentwicklung der Immobilien erkennen. Viele makaber denkende Menschen haben ja gedacht, wenn wegen der Coronakrise viele Menschen sterben, wird Wohnraum frei und es würde weniger Wohnraum gebraucht werden. Aus vielen Gründen ist diese Rechnung nicht aufgenommen.

 

Zum einen erhöht sich der Zuzug international nach Deutschland, zum anderen haben zum Glück sehr viele Menschen die Krise bis dato wunderbar überstanden, was ihre Gesundheit anbetrifft. Deswegen ist diese Rechnung nicht aufgegangen. Ganz im Gegenteil, Deutschland hat die Coronakrise so gut gemanaged, dass immer mehr Menschen hierher ziehen wollen. Und das erhöht die Beliebtheit von Immobilien sogar noch mehr. Deswegen können wir in keiner Weise einen Abwärtstrend der Wertentwicklung von Immobilien entdecken.

 

Das ist aber natürlich auch nur unsere Prognose. Zur Sicherheit solltest du dir noch weitere Einschätzungen zum Immobilienmarkt von Deutschland 2020 einholen. Wir sind der Ansicht, dass selbst teure Immobilien von beliebten Standorten meistens fair bewertet sind, weil eben so viel Geld im Umlauf ist und weil nicht wirklich viele sinnvolle Investitions-Alternativen vorhanden sind. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unser Ratgeber weitergeholfen hat!

Kategorien
Allgemein

Edle Beleuchtung zu Hause: Tipps für die Wohnresidenz

Edle Beleuchtung zu Hause: Tipps für die Wohnresidenz

 

 

Beleuchtung veredelt jeden Raum. In der kalten Jahreszeit veredeln wir unsere Wohnräume mit schummrigem Licht. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die goldene Schreibtischlampe mit Designschirm versprüht eine edel anmutige Atmosphäre. Die Stehleuchte gedimmt wirkt neben einer kuschligen Couch immer als wohlig warmer Blickfang.

 

Wer es clean und modern liebt wird integrierte Deckenbeleuchtung lieben. Sie wirkt sehr edel, wenn sie in spezielle Wandverkleidungen eingearbeitet sind. Sie sind puristisch und edel zugleich. Natürlich muss man sich vorab überlegen, ob es ein moderner Look ist, den man in der eigenen Stube habe möchte. Nach wie vor dürfen für eine edle Beleuchtung zu Hause die hängenden Deckenleuchten nicht fehlen. Ob pompöse vom Design oder eher schlicht in Silber und Gold, sie verfehlen auf jeden Fall nicht ihre stilsichere Wirkung.

 

Wer etwas besonders liebt wird den Kaminofen mit flackerndem Licht lieben. Diese Variante wirkt anmutig und ist umweltschonend zugleich. Wer sein Haus oder Wohnung mit edlen Lichtkompositionen verwöhnen möchte, sollte gleich am Eingang damit beginnen. Der Flur und die Diele sind oftmals Stiefkinder bei der Beleuchtung, doch gerade hier können ganz besonders edle Lichtmomente geschaffen werden. Generell raten Einrichtungsexperten dazu, den eigenen Flur richtig in Szene zu setzen, dass es gleich wohnlich ist, wenn man den Wohnraum betritt. Es natürlich auch sehr wichtig, dass man den Flur auch richtig ausleuchten kann, wenn man den möchte.

 

Ein zweiter Lampenanschluss: Empfehlenswert

 

Deshalb empfiehlt sich, ein zweiter Lampenanschluss in jedem Fall. Es passt sehr gut, wenn man Gäste hat, nur ein Teil der Beleuchtung, anzulassen. Und irgendwie fühlt sich das Leben, dann auch mehr nach einem Anlass an. Psychologen bestätigen das es stark auf die Stimmung wirken kann, wenn man seinen Wohnraum richtig einrichtet. Deckenfluter oder Stehlampe? Wahrlich eine wichtige Frage.

 

Ein warmes Licht- und Farbenspiel wirkt für den Betrachter immer imposant. In der Küche sollten hier mit Licht ebenso verzaubernde Einflüsse geschaffen werden. Hell und klar, wenn es an die Arbeit geht und seicht und gemütlich, falls in der Küche gleichzeitig gespeist wird. Natürlich herrscht auch im Bad mit der richtigen Beleuchtung, ein Wohlfühlambiente, gerade wenn man über eine Badewanne verfügt, kann es angenehm sein, wenn das richtige Licht eingesetzt wird. Man wird über Dauer spüren, wenn man nicht schon beim Einzug Zeit investiert hat, um den eigenen Wohnraum richtig zu planen. Es ist eine stilvolle Sache, wenn die Beleuchtung dezent wirkend aber mit der richtigen Leuchtkraft besteht.

 

in jeder Hinsicht macht es Sinn sich damit zu beschäftigen. Wer vielleicht gerade in der Renovierung ist, sollte von Anfang an gut überlegen, wo man die Lichtanschlüsse einplant, im Zweifel kann man lieber mehr Installieren lassen, kostet leider aber auch mehr. Die Kosten für eine Elektroinstallation, dürfen Sie leider in der Hinsicht nicht unterschätzen. Es ist in jedem Fall aber nicht die schlechteste Idee, sich darüber im Vorfeld gründlich Gedanken zu machen. Natürlich kann man auch zu viel sparen, es lohnt sich aber meist nicht, wenn man später alles ändert, und nochmal streichen muss. Ein Raumplaner kann helfen, wie sich später die Lichtplanung auswirkt. Es bringt auf jeden Fall jede Menge Mehrwert, alles richtig geplant zu haben.

Kategorien
Allgemein

Sofapolster auf Vordermann bringen: Unsere Tipps

Sofapolster auf Vordermann bringen: Unsere Tipps

 

 

Das Sofa befindet sich sehr häufig in einer zentralen Position im Wohnzimmer. Hier trifft sich die ganze Familie um zusammen Fernsehen zu schauen, eine entspannte Zeit zu genießen und selbst die Haustiere lassen hier drauf gerne mal ihre Seele baumeln. Das alles führt aber natürlich dazu, dass das Sofa mit der Zeit regelrecht mitgenommen aussieht. In diesem Beitrag möchten wir dir verschiedene Tipps mit auf den Weg geben, wie du dein Sofa wieder auf Vordermann bringen kannst.

 

Beginnen wir mit der Reinigung des Sofas. Ungewollte Flecken passieren hier im Laufe der Zeit einfach immer wieder. Welches gute alte Hausmittel könnte hier eine gute Figur machen? Natron! Jeder der sich regelmäßig mit der Reinigung seiner eigenen vier Wände beschäftigt, wird von diesem regelrechten Putz-Zaubermittel bereits gehört haben. Insbesondere bei einem Polster aus Webstoff dürfte Natron sehr gute Ergebnisse erzielen. So kannst du insbesondere die ungewollten Flecken bestenfalls wieder sehr schnell entfernen.

 

Über die Jahre kann es natürlich auch vorkommen, dass der Bezug des Sofas zerknittert ist. Hierbei geben wir dir einen regelrechten Geheimtipp mit auf den Weg. Das gute alte Bügeleisen! Tatsächlich lässt sich mit einem Bügeleisen der Sofabezug vieler Sitzgelegenheiten gut gerade biegen. Allerdings musst du hier natürlich vorsichtig zu Werke treten. Mit geübten Bügelhänden dürfte das aber kein Problem sein. Tipps und Anleitungen zum Bügeln kannst du auf diesem Portal entdecken. Diese Technik ist auch nicht für alle Stoffe ratsam! Reine Baumwolle lässt sich zum Beispiel sehr schwer bügeln.

 

Sofapolster reinigen und pflegen: Unsere Tipps

 

Wenn der Bezug des Sofapolsters daraus besteht, könnte der Vorgang eher schwierig werden. Hingegen ist Lyocell ein Stoff, bei dem das Bügeln des Sofapolsters sehr einfach von der Hand gehen dürfte. Was kannst du darüber hinaus machen, um das Sofa auf Vordermann zu bringen? Grundsätzlich musst du dir natürlich die Frage stellen, ob sich die Herrichtung deines Möbelstückes überhaupt noch lohnt oder nicht. Wenn man beispielsweise ein 20 Jahre altes Sofa immer wieder behandelt, reinigt und bügelt, dann wird es irgendwann auch hinüber sein.

 

Dies hängt natürlich insbesondere von der Qualität des Möbelstücks ab. Doch grundsätzlich hält kein Sofa für immer. Es kann also definitiv Sinn machen, ein Sofa früher oder später schlichtweg zu entsorgen. Je nachdem, wie hoch der Aufwand für die Herrichtung des Möbelstückes ist. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass du dir Zeit nimmst, um dieses Möbelstück richtig zu pflegen. Wie bereits gesagt ist das Sofa wahrlich meistens das Zentrum vom Wohnzimmer. Wenn du Besuch empfängst, dann möchte sich ja niemand auf eine schmuddelige Sitzgelegenheit setzen. Was gibt es bei einem Ledersofa zu beachten?

 

Lohnt es sich nicht vielleicht, direkt ein neues Sofa zu erwerben?

 

Hier solltest du mir also Mühe geben und Zeit investieren, um das Möbelstück wieder herzurichten. Katzenhalter müssen bei ihrem Sofa besonders gut aufpassen. Hierbei kommt es sehr oft vor, dass Katzen ihre Krallen in Möbelstück hinein schlagen und sich daran strecken und räkeln. Sofas werden von Katzen sehr gerne als Kratzbaum missbraucht! Was für den Stubentiger eine spaßige Freizeitbeschäftigung ist, das ist für den Katzenhalter und Einrichtungsfreund natürlich eine absolute Katerstrophe (Katastrophe).

 

Das kann sogar soweit führen, dass du deine Katze aus dem Wohnzimmer fernhalten musst. Wenn sie ein neues, vielleicht 1000 € teures Sofa zerstört, ist hierbei natürlich niemandem geholfen. Das noch als weiterer Tipp an dieser Stelle. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass du durch diesen Beitrag ein paar Tipps zum Thema dein eigenes Sofa wieder auf Vordermann bringen mitnehmen konntest! Vielleicht interessierst du dich für weitere Dekoideen und Wohntrends auf unserem Portal.

Kategorien
Allgemein

Heizpilz: Wohlige Wärme auf dem Grundstück

Heizpilz: Wohlige Wärme auf dem Grundstück

 

 

Ein Heizpilz ist ein Wärmestrahler, der entweder mit Gas oder Infrarot betrieben wird und auch den Aufenthalt im Freien warm und gemütlich gestalten kann.

 

Für wen ist der Heizpilz geeignet?

 

Ein Heizpilz eignet sich prima für Privatpersonen, die gerne ihre Feiern im Garten gestalten und vom Wetter unabhängig sein möchten. Auf der Terrasse entspannen, der Heizpilz ist angeschaltet, die Gäste sind glücklich, die Atmosphäre ist unglaublich gut und alle sind zufrieden. Keiner muss mehr frieren, aber ebenso nicht auf die frische Luft verzichten.

 

Die Rückkehr der Heizpilze

 

Diese Wärmestrahler für den Außenbereich waren im Jahre 2008 wieder hoch im Kommen. Das Rauchverbot in den Gaststätten wurde erlassen. Die Raucher mussten frierend vor der Tür stehen und blieben teilweise lieber zu Hause. Schlecht für die Gastronomie. Da musste eine Lösung her. Die Lösung war der Gaspilz, der den Außenbereich beheizte. In einigen Städten sorgte dies jedoch für Ärger, da die Gasheizstrahler viel Kohlendioxid produzieren und damit die Umwelt belasten.

 

So wurden zum Teil Verbote erlassen. In einigen Städten dürfen Heizpilze, die mit Gas betrieben werden, nur im Sommer und auch nur gelegentlich zum Einsatz kommen. Das Durchheizen im Winter mit einem derartigen Gasheizpilz ist verboten. Diese Verbote sind aktuell wieder in Diskussion, da aufgrund der Schwierigkeiten durch COVID-19 für Gastronomie, es durchaus sinnvoll erscheint, auch für den Winter, den Aufenthalt auf der Terrasse länger möglich zu machen. Das gilt auch für den Privatbereich: da kann jeder so viel wie er will Heizpilze nutzen, sollte aber aus Gründen des Umweltschutzes und des Stromverbrauches die Heizdauer stets im Blick behalten.

 

Verschiedene Arten von Heizpilzen

 

Zum einen gibt es den Heizpilz, der mit Gas betrieben wird. Leider ist dieser Gasheizstrahler nicht die umweltfreundlichste Variante. Bei der Verbrennung von Gas entsteht Kohlendioxid, dass die Umwelt belastet. Allerdings bieten die Hersteller inzwischen auch sparsamere Varianten an.

 

Der Vorteil dieses Gerätes ist, dass es mobil und zum Beispiel fürs Campen ideal ist. Man muss nur die Gasflaschen mitnehmen und kann den Gas Heizstrahler überall aufstellen. Das geht schnell und unkompliziert und diese Heizpilze geben intensive Wärme ab.

 

Elektrische Heizstrahler hingegen werden mit Infrarot betrieben und sind vom Strom abhängig. Der Einsatz des Heizpilz Gas im Außenbereich ist einem elektrischen Heizstrahler meist überlegen. Die Wattleistung beim elektrischen Wärmer lässt sich zwar einstellen, ist aber meist auf 3000 Watt limitiert, zum Schutz der gebräuchlichen Sicherungen. Dementsprechend sind diese Geräte, was die Wärmeabgabe angeht, den Gasgeräten meist unterlegen.

 

Der Vorteil ist, dass durch die fehlende Verbrennung keine Abgase entstehen. Die Kosten für den Strom sind meist geringer, als wenn man Gasflaschen verwendet. Umweltfreundlicher ist das Ganze auch, allerdings ist zu bedenken, dass auch der Hausstrom in Kraftwerken erzeugt wird. Wichtige Frage fürs Grundstück: Garage besser als Carport?

 

Der Heizpilz für die private Gartenparty

 

Gerade in der heutigen Zeit, in der wir uns mit einem Virus als New Normal arrangieren müssen, wäre es ja sinnvoll, möglichst lange die Terrasse zu nutzen um sich mit Freunden gemütlich zusammenzusetzen oder ein Familienfest zu feiern.

 

Da ist der Heizpilz für die Terrasse eine gute Ergänzung. Heizpilze im Außenbereich aufgestellt und angeschlossen, die Gäste sitzen warm und gemütlich, können trotzdem Abstand halten und sich sicher fühlen.

 

Die Rückkehr der Heizpilze – für dieses Jahr ist sie sehr sinnvoll!

Kategorien
Allgemein

Garten: Mehr Schatten im Sommer

Zeit im Garten: Mehr Schatten im Sommer

 

 

Die Kraft der Sonne ist nicht zu unterschätzen. Besonders im Sommer sollte sich niemand zu lange der Sonne aussetzen. Wer die Zeit draußen dennoch genießen möchte, benötigt ein schattiges Plätzchen. Der Sonnenschirm ist empfehlenswert. Doch Markisen und Pergolen bieten mehr Komfort. Dieser Baustoffhandel aus Hamburg hat tolle Ideen für mehr Sonnenschutz auf der Terrasse und im Garten.

 

Sonnenschirme für kleine Schattenplätze

 

Der klassische Sonnenschirm aus dem Baustoffhandel ist ein mobiler Schattenspender. Er lässt sich überall aufstellen. Oftmals hat er einen Knickmechanismus, sodass er perfekt ausgerichtet werden kann. Die Schirmfläche ist meist rund oder quadratisch. Großschirme decken eine größere Fläche ab. Sie können eine Spannweite von mehr als vier Metern haben und die gesamte Sitzecke oder dem Essbereich beschatten. Schöne Farben und Aufdrucke machen den Schirm zum Hingucker.

 

Markisen für jeden Bedarf

 

Der Markisenschirm hat einen Standfuß und kann auf der Terrasse oder im Garten aufgestellt werden. Er ist stabiler und bietet sehr viel mehr Schutz, als ein herkömmlicher Sonnenschirm. Ist der Schirm drehbar, kann er mit Sonne mitgehen. Markisen mit zwei Standfüßen lassen sich ein- und ausfahren und sich besser an die Wettersituation anpassen. Markisenschirme gibt es in unterschiedlichen Formen im Baustoffhandel.

 

So können diese auch an der Fassade befestigt werden, wobei Gelenkarmmarkisen besonders beliebt sind. Ausgefahren beschattet der Schirm eine große Fläche, eingefahren ist er kaum zu sehen und in der Kassette gut vor den Einflüssen des Wetters geschützt. Die Auswahl an Markisenstoffen ist groß, sie sollten in jedem Fall aber licht- und farbecht, wasserabweisend und reißfest sein. Ein guter UV-Schutz ist von Vorteil.

 

Eine verglaste Überdachung lässt den Blick in den Himmel zu und schützt zudem vor Regen. Scheint die Sonne, wird es unter dem Glasdach jedoch schnell sehr warm. Das lässt sich mit einer integrierten Markise vermeiden. Sie kann bei Bedarf ausgefahren werden. Der Stoff lässt sich passend zum Haus oder zur Fassade wählen. Seitenmarkisen bieten Schutz, wenn die Sonne niedrig steht. Sie finden oft auch als Wind- und Sichtschutz Verwendung.

 

Sonnensegel als Schattenspender

 

Auch Sonnensegel gibt es im Baustoffhandel in vielen Varianten und Größen. Sie können an Masten oder an der Hauswand befestigt werden. Über der Sitzgruppe oder dem Sandkasten kommen meist dreieckige Segel zum Einsatz, die sehr stabil sind. Für mehr Komfort sorgen bewegliche Sonnensegel, die mit Motor und Wetterfühler ausgestattet sind. Bei Wind und Regen wird das Segel automatisch eingefahren. Überdachungen für Terasse und Balkon sind in der Tat mit Bedacht zu wählen.

 

Gemütliche Pergolen

 

Pergolen definieren einen Raum und sind dennoch offen und gemütlich. Die Stützpfeiler können aus Holz, Stein oder Metallrohr sein. Diese Materialien sind im Baustoffhandel erhältlich. Die Dachkonstruktion besteht aus Quersprossen. Für Schatten kann ein Lamellendach sorgen, das sich bei Sonne oder Regen automatisch schließt oder öffnet. Eine Schilfmatte, ein Sonnensegel oder eine Markise kann ebenfalls Schatten spenden. Besonders schön sieht es aus, wenn Kletterpflanzen an einem Rankgerüst hochwachsen.

 

Schattenspendende Pflanzen

 

Nicht nur an der Pergola können Kletterpflanzen wachsen. Weinreben, Rosen oder Efeu am Rankgerüst aus dem Baustoffhandel bieten auf jeder der Terrasse einen flächendeckenden Schutz vor Sonne, Wind und den Blicken der Passanten. Bäume sind ebenfalls natürliche Schattenspender, wenn unter der Krone ausreichend Platz für ein gemütliches Plätzchen mit einer Bank ist.

Kategorien
Allgemein

Wie finde ich das richtige Umzugsunternehmen in der Hauptstadt?

Wie finde ich das richtige Umzugsunternehmen in der Hauptstadt?

 

 

Berlin, Berlin, Riesenstadt Berlin. Die Hauptstadt von Deutschland erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit. Sie ist sogar so beliebt, dass Wohnungsraum wirklich enorm knapp ist. Wenn du eine passende Wohnung gefunden hast, kannst du dich schon wirklich als sehr glücklich schätzen. Um dieses Ereignis zu zelebrieren, solltest du natürlich auch die richtige Umzugsfirma auswählen. Denn wenn du einen schlechten Dienstleister auswählst und dieser vielleicht aus Versehen Schaden im Treppenhaus anrichtet, dann könnte die Stimmung mit den Nachbarn sehr schnell schlecht sein. Der Umzug in Berlin mit der passenden Umzugsfirma wird jedoch wie geschmiert laufen, wenn du die richtige Firma auswählst.

 

[pvideo type=“youtube“ id=“RRZew7RTrTs“/]

 

Und das möchtest du natürlich vermeiden. Heute möchten wir dir ein paar Tipps und Hinweise mit auf den Weg geben, wie du in der Hauptstadt die richtige Umzugsfirma entdecken kannst. Anbieter gibt es hier natürlich wie Sand am Meer, aber längst nicht jeder kann überzeugen. Der Markt ist längst nicht gesättigt, da einfach ständig und ständig immer wieder in dieser Stadt umgezogen wird. Zwischen dutzenden oder vielleicht sogar hunderten Anbietern in Sachen Umzug in Berlin auszuwählen ist dann natürlich nicht so einfach.

 

Wir unterstützen dich aber sehr gerne, um die richtige Umzugsfirma zu finden. Und zwar solltest du in unseren Augen in erster Linie auf Bewertungen von Google und weiteren Onlineportalen achten. Nur so kannst du dir einen guten Überblick darüber machen, was Kunden wirklich über dieses Unternehmen denken. Du musst aber natürlich aufpassen, Testimonials können durch aus auch gefälscht werden. Und damit ist dir dann natürlich nicht geholfen. Deswegen würden wir empfehlen, im ersten Schritt auf die Bewertungen bei Google zu achten. Und darüber hinaus nach weiteren Erfahrungswerten zu deiner Umzugsfirma zu recherchieren. Sicherheit ist in Berlin sehr wichtig: Wo steigen Einbrecher eigentlich am häufigsten ein?

 

Die richtige Umzugsfirma in Berlin finden: Unsere Tipps für dich!

 

Wenn diese Recherche zu einem guten Ergebnis kommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du den richtigen Umzugsdienstleister in Berlin gefunden hast. Aber Vorsicht, in dieser vollen Stadt umzuziehen ist wahrlich nicht immer einfach. Alleine die richtige Parkmöglichkeit für den Umzugsunternehmer zu finden kann wirklich sehr viele Kopfschmerzen bereiten. Deswegen würden wir dir empfehlen, einen Dienstleister auszuwählen, dem genau klar ist, zu welchen Tageszeiten der Umzug reibungslos verlaufen kann.

 

Berlin lebt und vibriert ständig, doch zu manchen Zeiten besonders stark. Wir würden dir empfehlen, dir mindestens einen Tag frei zu nehmen. Und den Umzug dann zum Beispiel vormittags durchzuziehen. Dort sind die meisten Menschen im Job oder in der Universität und die Straßen sind ein wenig freier. Im Vergleich zu einer Dorf- oder Landstraße sind die Straßen dann natürlich immer noch komplett überfüllt. Aber was Berlin anbetrifft, so habt ihr dann wenigstens die Möglichkeit, einigermaßen ruhig umzuziehen.

 

Die richtige Umzugsfirma in Berlin zu finden gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Doch ganz so schlimm ist die Situation zum Glück nicht. Moderne Algorithmen von Google können ziemlich genau ermitteln, welche Anbieter die besten Dienstleistungen erbringen. So wirst du sie weit oben in der Suche finden, wenn du „Umzugsfirma Berlin“ und dann noch deinen Bezirk dahinter in die Suche eingibst. Dann werden dir zwar immer noch dutzende Ergebnisse angezeigt, aber die oben angezeigten Umzugsfirmen werden sehr wahrscheinlich die besten Dienstleistungen anbieten.

 

Die passende Umzugsfirma in der Hauptstadt auswählen: So suchst du richtig!

 

Nur bei bezahlter Werbung musst du ein wenig aufpassen. Da kann sich natürlich jeder nach oben „schummeln“. Also wirf‘ vielleicht lieber einen Blick auf die organischen Suchergebnisse. Wie du bereits merkst, ist die richtige Umzugsfirma in Berlin zu finden mit einigem Mehraufwand verbunden. Es sind zwar sehr viele Anbieter auf dem Markt, aber längst nicht jeder kann überzeugen. Wenn beim Umzug besonders viel Lärm stattfindet oder die Wohnungsumgebung vielleicht sogar beschädigt wird, dann ist der Spaß mit den anderen Mietern sehr schnell vorbei.

 

Deswegen können wir dir nur ans Herz legen, dich für den richtigen Umzugsdienstleister in der Hauptstadt zu entscheiden. In dieser Metropole herrschen einfach andere Gesetze. Jeder ist gestresst und die Stadt ist unglaublich multikulturell. Das kann sehr schnell zu einer Überforderung führen. Deswegen sind einige Umzugsfirmen auch leider sehr gestresst. Doch das wirst du in den digitalen Bewertungen auch definitiv merken. Also recherchiere ein wenig, um den passenden Dienstleister in Berlin zu finden. Die Auswahl ist riesengroß, und wir sind uns sicher, dass du diese Herkulesaufgabe gut meistern wirst! Viel Erfolg für deinen Umzug in Berlin.

Kategorien
Allgemein

Wischmop Test & Erfahrungen: Profi Bodenwischer

Wischmop Test & Erfahrungen: Profi Bodenwischer

 

 

Jetzt den praktischen Wischmop von Vileda auf Amazon ansehen

 

Die eigenen vier Wände zu reinigen sollte meiner Ansicht nach für keine unangenehmen Gefühle sorgen. Häufig denken wir an Arbeit, wenn es um den Wohnungsputz geht. Dabei habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass das Putzen viel leichter von der Hand geht, wenn du die richtigen Reinigungsutensilien dafür verwendest.

 

 

Ein hochwertiger Bodenwischer ist hierfür in der Tat eine Art Basisquipment. Herzlich Willkommen zu meinem Wischmop Erfahrungs- und Testbericht 2017 / 2018. Hier möchte ich dir bei der Auswahl deiner Putzgerätschaften helfen, indem ich dich bezüglich der Auswahl deines Bodenwischers beraten werde.

 

 

Jetzt den praktischen Wischmop von Vileda auf Amazon ansehen

 

Allerdings möchte ich auch noch ein paar allgemeine Aspekte von diesem Putzzubehör thematisieren, also bleib gespannt. Wenn dir mein Wischmop Testsieger 2017 / 2018 als nützliche Empfehlung dient, dann macht mich das in der Tat sehr glücklich. Allerdings möchte ich dir damit natürlich kein Modell aufquatschen – ich möchte hier nur meine Erfahrungen und Meinungen zum Thema Bodenwischer veröffentlichen.

 

Sauberkeit für die Wohnung

 

Als Wischmop Profi würde ich mich dadurch natürlich noch längst nicht bezeichnen. Aber wenn dir meine Empfehlung zusagt, dann weiß ich, dass ich meine Aufgabe als Ratgeber gut erfüllt habe. In meinem Bodenwischer Erfahrungs- und Testbericht hat sich gezeigt, dass diese Reinigungsutensilien als wichtige Grundlage zum Putzen zählen.

 

Wischmop Testsieger 2017 / 2018Das Bodenwischen ist eben ohne Frage eine Tätigkeit, welche man in der Tat so gut wie jeden Tag vornehmen wird. Daher ist es in meinen Augen ja gerade so wichtig, dass man sich deswegen auch eine wertige Ausrüstung anschafft. Mein Bodenwischer Testsieger der Jahre 2017 / 2018 hat mir persönlich die Arbeit auf jeden Fall sehr stark erleichtern können.

 

Wenn das bei dir im Endeffekt auch so wird, dann macht mich das auf jeden Fall sehr glücklich.Welches Putzsystem könnte sich am besten für deine Ansprüche eignen? Viel Spaß bei diesem interessanten Video!In meinen Augen auf jeden Fall ein richtiger Profi Wischmop. Wobei das natürlich immer von der individuellen Sichtweise des Haushaltsfreundes abhängt.

 

Wischmop Test & Erfahrungen: Profi Bodenwischer

 

In der Tat muss man sich dessen einfach immer bewusst sein. Putzen ist Chefsache und man braucht ein wenig Erfahrung, um in diesem Bereich erstmal so richtig Fuß fassen zu können. Jeder mag eine schöne und vor allem saubere Wohnung haben, aber nicht jeder hat das nötige Talent dafür. In meinem Wischmop Test- und Erfahrungsbericht samt Bewertung möchte ich dir dabei helfen, zu untersuchen, welches Gerät sich für dich eignen könnte.

 

So sparst du dir die ewige Zeit bei der Suche, das hört sich doch schonmal nicht schlecht an, richtig? Vielleicht ist mein Wischmop Testsieger von 2017 / 2018 ja auch etwas für dich, das könnte ich mir durchaus vorstellen. Bei der Auswahl dieses fast schon Profi Wischmoppes ging es mir um einige wichtige Faktoren.Empfehlenswert: Profi Wischmop

 

So macht Putzen Spaß

 

Als besonders relevant empfinde ich die Tatsache, dass der Putzprozess an sich auch angenehm ist. Was bringt es dir, wenn ich dir ein besonders teures Luxusmodell empfehle, was zwar schön aussieht, aber innerhalb der Anwendung dann so gut wie gar keinen Effekt hat? Ganz genau, vermutlich eher nicht soo viel.

 

Das habe ich mir ja auch gedacht, als ich mir meine Gedanken zu diesem haushaltlichen Reinigungsthema gemacht habe.Der Bodenwischer Erfahrungs- und Testbericht war auch für mich eine sehr gute Gelegenheit, um überhaupt erstmal wieder zu verstehen, was einen guten Mop überhaupt ausmacht.

 

Das ist wahrlich gar nicht mal so einfach, wenn man nicht über die nötige Erfahrung im Putzsegment verfügt. Ich persönlich beschäftige mich allerdings schon unglaublich lange mit Reinigungsgerätschaften aller möglichen Art.Daher freut es mich natürlich umso mehr, wenn dir meine Empfehlungen auch zusagen werden.

 

Den Boden sauber machen

 

Der Bodenwischer Testsieger der Jahre 2017 / 2018 hat für mich schon viele Stunden unglaublich gute Reinigungsarbeit geleistet. Es macht regelrecht Spaß, mit diesem Haushaltsgerät intensiv zu arbeiten. Da könnte man regelrecht schon über den Ttitel Profi Bodenwischer nachdenken, wenn du mich fragst. wobei das nach wie vor ein sehr subjektiver begriff ist.

 

Bodenwischer Erfahrung & Test: WohnungsreinigungAußerdem muss man in diesem Zusammenhang ebenfalls berücksichtigen, dass man auch erstmal die richtigen Putztechniken und -systeme benötigt, sodass der Wohnungsputz auch wirklich effizient und effektiv gestaltet werden kann. Diesen Fakt vernachlässigen viel zu viele Haushaltsfreunde meiner Ansicht nach.

 

Aber du bist da sicherlich anders. Ich meine, alleine die Tatsache, dass du dir gerade einen Wischmop Erfahrungs- und Testbericht mit einer Bewertung durchließt, das zeigt schon, dass du dich wahrlich dafür interessierst, wie man seine eigenen vier WÄnde effizient und effektiv säubern kann.

 

Dein Reinigungswissen verbessern

 

Denn wie bereits gesagt, ich kann nur wieder und wieder betonen, dass man dafür einfach bestimmtes Reinigungswissen benötigt. Ja du hast richtig gehört, nicht nur die Ausrüstung ist wichtig. Auch das richtige Putzwissen kann in der Tat entscheidend sein. Das hängt auch immer davon ab, mit welchem Blickwinkel man an die Sache herangeht.

 

Mein Wischmop Testsieger 2017 / 2018 hat sich beim Putzen einfach super angenehm angefühlt.Und genau deswegen empfehle ich dir ja auch gerade dieses Modell. Ich habe mir dabei schon meine Gedanken gemacht, so viel darfst du mir auf jeden Fall glauben. Außerdem halte ich es für sehr wichtig, dich dahingehend zu informieren, dass Putzen einfach richtig gelernt werden muss.

 

Welches Putzmittel ist das beste, welches kannst du dafür nehmen? Das sind alles Fragen, welche auch für die Mop Thematik sehr wichtig sind.Bodenwischer Testsieger 2017 / 2018Auch ein Profi Wischmop, egal wie gut das Haushaltsgerät im Endeffekt dann sein wird, kann dir nicht die komplette Arbeit im Haushalt abnehmen.

Wischt sich einfach von der Hand

 

Das wäre aber auch viel zu einfach, deswegen solltest du in dieser Hinsicht auch einfach mal ehrlich zu dir selbst sein. Es bringt dir doch wahrlich nicht viel, wenn du dir einredest, dass eine Art Zauber Mop von nun an die Arbeit ganz alleine verrichten wird.Wir beide wissen doch ganz genau, dass das so einfach nicht läuft.

 

Ein nützlicher Bodenwischer Test- und Erfahrungsbericht sollte zunächst erst einmal konsumiert werden, um dann im Nachhinein entscheiden zu können, ob die Putzausrüstung denn wirklich so viel taugt, wie man es zunächst vermutet. Der Bodenwischer Testsieger 2017 / 2018 soll dir ja letzen Endes auch gefallen, das ist meiner Ansicht nach sogar die Hauptintention hinter dem Kauf dieses Reinigungsgerätes.

 

Es geht im Endeffekt einfach nur darum, dass deine tägliche Putzarbeit bestenfalls noch ein wenig vereinfach wird. Wenn mir das gelingt, dann habe ich meine Aufgabe auf jeden Fall erfüllen können. Das würde mich in der Tat mehr als erfreuen. Wobei gesagt werden muss, dass nicht jeder mit meiner Empfehlung zufrieden sein wird.

 

Professioneller Bodenwischer

 

Dafür gibt es hinsichtlich der Meinung zu Profi Bodenwischern einfach viel zu viele Variablen.Professioneller Bodenwischer für effektive ArbeitDemnach empfehle ich dir auf jeden Fall, auch mal einen Blick auf die Kundenrezensionen bei Amazon zu werfen. Diese können dir enorm gut helfen, was die Auswahl des richtigen Putzproduktes anbetrifft.

 

Im Wischmop Erfahrung- und Testbericht hat für meine Bewertungskriterien auch das Design der einzelnen Modelle eine wichtige Rolle gespielt. Da man tagtäglich mit den Putzstangen arbeiten wird, so ist es in der Tat gar nicht abwegig, sich auch mal die Optik der einzelnen Modelle anzusehen.Was den Wischmop Testsieger 2017 / 2018 anbetrifft, so kann ich dir sagen, dass mir sein Style sehr gut gefallen hat.

 

Aber wie gesagt, selbstverständlich steht die Funktionalität bei Reinigungsprodukten dieser Art auf jeden Fall im Vordergrund. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch schon, bereits beim Anblick des Mops ein positives Gefühl zu empfinden. Denn wie bereits gesagt, das Ziel bleibt ja weiterhin, so viel Motivation wie nur möglich für den Reinigungsprozess zu schaffen.

 

Mehr gute Laune beim Putzen

 

Inspiration für die Reinigung des eigenen Domiziles, so kann man das durchaus auch bezeichnen. Mit dem eigenen Profi Wischmop in der Hand macht die Arbeit im Hause doch auch direkt viel mehr Laune. Um diesen jedoch erst einmal zu ermitteln, könnte sich wahrhaftig ein Bodenwischer Erfahrungs- und Testbericht mit Bewertung als sehr nützlich und hilfreich erweisen.

 

Das ist zumindest meine Ansich darüber, möglicherweise sind deine Gedanken zum Thema Wohnungsrreinigung in einer Richtung, das ist ohne Frage auch möglich.Die erfolgreiche Reinigung erfordert auch ÜbungDarüber hinaus halte ich es für erstrebenswert, zuvor erstmal zu erlernen, wie man beispielsweise das Bad auf effektive Art und Weise reinigen kann.

 

Heutzutage besteht der Vorteil darin, dass du dich selbstständig mit ein paar Klicks im Netz ganz alleine weiterbilden kannst. Daher solltest du diese Chance durchaus auch nutzen, wenn es nach mir geht. Der Bodenwischer Testsieger 2017 / 2018 hat einen richtig guten Wisch und Schwung auf dem Kasten gehabt.

 

Sauberkeit zu Hause

 

Das hat bei mir die Motivation zur Reinigung des eigenen Domiziles erst einmal so richtig gesteigert. Übrigens ist ein wertiger und leistungsstarker Mop auch ohne Frage ein hervorragendes Weihnachtsgeschenk. Denn warum soll man immer mehr und mehr von diesen „nutzlosen“ Dekoelementen ohne praktischen Zweck kaufen.

 

Da macht es definitiv mehr Sinn, ein bisschen Geld für wertige Reinigungsprodukte in die Hand zu nehmen.Das ist zumnindest meine Philosophie für diese Thematik. Der eigene Profi Bodenwischer kann durchaus ein Gerät sein, auf dass man so richtig stolz ist. Denn viele Hausfrauen und -männer machen ohne Frage den fatalten Fehler, dass sie bei Haushaltsprodukten am falschen Ende sparen.

 

Das Resultat: schlechte Laune beim Putzen. Das muss doch nun aber wirklich nicht sein. Alleine mein Wischmop Test- und Erfahrungsbericht mit Bewertung konnte zeigen, dass es auch anders funktioniert.Wischmop Erfahrungen & Test: Spaß beim PutzenDas hat mich sehr gefreut, da ich ganz genau weiß, dass viele Leute einfach keine Lust auf das Saubermachen bei sich zu Hause haben.

 

Das richtige Exemplar finden

 

Erstmal den richtigen Mop in der Hand gehalten und das Wischen geht schon fast wie ganz von alleine. Nunja, das wäre dann doch ein wenig übertrieben. Aber der Wohnungsputz könnte defintiv simpler gestaltet werden, mit ein bisschen Finesse bei der Reinigungstechik.Hierfür hat sich bei meinem Wischmop Testsieger 2017 / 2018 herausgestellt, dass man erstmal ein wenig Übung benötigt, um mit dem Reinigungsprodukt wirklich effektiv umgehen zu können.

 

Vielleicht machst du mit deinem eigenen Profi Wischmop in dieser Hinsicht auch andere Erfahrungen, dass kann durchaus und definitiv auch wahrhaftig der Fall sein. Vielleicht verfügst du selbst auch schon über dutzende Jahre Erfahrung im Bereich Hausputz, das macht die Auswahl des richtigen Mops dann wahrscheinlich umso einfacher.

 

Wobei man einfach sagen muss, dass der Markt einfach fast schon mit einzelnen Angeboten überflutet ist. Das kann man meiner Ansicht nach definitiv mit fug und recht behaupten. Die Suche nach dem richtigen Profi Wischmop lohnt sich aber definitiv. Auch wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt, dann ist das meiner Ansicht nach definitiv kein Grund, um traurig zu sein.

 

Die Suche lohnt sich

 

Wer suchet, der findet, du kennst das gute alte Sprichwort.Wischmop Testsieger 2017 / 2018: Mein RatschlagDas erinnert mich an Qualität hat ihren Preis. Nun, du kannst dir ja gerne selber anschauen, ob dir meine Empfehlung im Rahmen des Bodenwischer Erfahrungs- und Testberichtes auch wirklich zusagt oder nicht. Ich empfehle dir auf jeden Fall, vor dem Kauf noch einmal die Produktdetails sorgfältig durchzulesen.

 

So kannst du ermitteln, ob deine Vorstellungen mit dem Putztprodukt auch wirklich übereinstimmen.Wenn man erstmal seinen eigenen Wischmop Testsieger 2017 / 2018 gefunden hat, dann kann das ohne übertreiben schon ein Grund zum Feiern sein. Wenn dir mein Ratgeber und meine Empfehlungen auf diesem Weg helfen, dann habe ich meine Aufgabe erfüllen können.

 

Ich würde mich in der Tat sehr freuen. Denn ich weiß nur zu gut, wie nervig und anstrengend die Putzarbeit in der eigenen Wohnung sein kann.Man hat kurzgesagt, ohne um den heißen Brei herum zu reden einfach gar keine Lust darauf. Demnach macht es Sinn, sich nach ein paar vermeindlichen Hilfsmitteln umzusehen. Mit einem Wischmop für Profis geht die Putzarbeit in den eigenen vier Wänden erst so richtig ab.

 

Stolz auf die eigenen Putzprodukte

 

Als Hausmann oder Hausfrau kann man meiner Ansicht nach auch definitiv sehr stolz auf die eigenen Putzprodukte sein.Fazit zum Wischmop Test & Erfahrungen: Profi Bodenwischer 2017/18Denn manche von ihnen hat man einfach Tag für Tag, wirklich immer wieder in der Hand, sodass es durchaus Sinn macht, hochwertige Produkte zu erwerben.

 

Ein Bodenwischer Test und Erfahrungsbericht zur Ermittlung des am besten geeigneten Modelles macht dann besonders viel Sinn. Also wenn man weiß, dass man sich noch viele Jahre mit dem Putzen selber beschäftigen will und sich das Geld für eine Reinigungskraft sparen möchte.Das klingt zwar nach einem verlockenden Angebot, diese Arbeit einfach outzusourcen, aber man muss immer im Hinterkopf behalten, dass das ja wahrlich eine Menge Geld kostet.

 

Wenn man den Bodenwischer Testsieger der Jahre 2017 / 2018 erstmal ermittelt hat, dann kann man ja immer noch schauen und überlegen, was man als nächstes machen möchte. Es könnte auch sein, dass du noch einen genau so wertigen und leistungsstarken Staubsauger benötigst.Jetzt das Vileda Turbo EasyWring & Clean Komplett-Set auf Amazon ansehenAber das ist dann wahrlich auch wieder eine andere Geschichte.

 

Fazit zum Wischmop Test & Erfahrungen: Profi Bodenwischer

 

Wenn dir mein Ratgeber dabei helfen konnte, den eigenen Profi Wischmop zu entdecken, dann habe ich meine Aufgabe sehr zufriedenstellend erfüllen können. Wichtiger ist noch die Tatsache, dass du beim Putzen zufrieden bist. Wenn dir meine Empfehlung aus dem Wischmop Erfahrungs- und Testbericht samt Bewertung eventuell zusagt, dann ist das sicherlich eine schöne Sache für uns beide. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei der Reinigung deiner eigenen vier Wände!

 

 

Jetzt den praktischen Wischmop von Vileda auf Amazon ansehen

 

Auf dass du den richtigen Wischmop Testsieger 2017 / 2018 findest, welchen du auch Profi Wischmop taufen kannst.Themennahe Beiträge:Hurricane Spin MopLivington UV MopWeiterführende Literatur:https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/40286-bstr-putzen-aber-richtig-zehn-regeln-zum-saubermachenhttps://www.frag-mutti.de/wischmopp-waschen-a794/

Kategorien
Allgemein

winwinclean Air Blow III Ratgeber

winwinclean Air Blow III Ratgeber

 

 

Jetzt den winwinclean Air Blow III auf Amazon ansehen

 

Eine angenehme Raumatmosphäre in den eigenen vier Wänden ist ohne Frage sehr erstrebenswert. In diesen Momenten fühlen wir uns in der eigenen Wohnresidenz besonders wohl. Doch wie lässt sich die angenehme Raumluft am besten hervorrufen? Ich begrüße dich hiermit zu meinem winwinclean Air Blow III Produktratgeber.

 

 

Wenn du noch nicht genau weißt, ob es sich hierbei um eine Bereicherung für deine eigene Wohnresidenz handelt oder nicht, gebe ich dir nun gerne noch ein paar Tipps mit auf den Weg. Modern und schick sieht der winwinclean Air Blow III Ionisator definitiv aus. Hier wurde nicht nur wert auf die Funktionalität, sondern in der Tat auch auf die Optik gelegt.

 

 

Jetzt den winwinclean Air Blow III auf Amazon ansehen

 

In meinen Augen ist das wahrlich ein großer Pluspunkt. Die angesaugte Raumluft wird von diesem Gerät gereinigt und aromatisiert wieder freigegeben. So soll eine spürbar bessere Raumatmosphäre entstehen können. Auch das praktische Touchscreen Display kann hier definitiv als Vorteil angemerkt werden.

 

winwinclean Air Blow III: Bereicherung für dein zu Hause?

 

Hier hast du direkt übersichtlich am Start, wie die Bedienung des Lufterfrischers von Statten geht. 3 Leistungsstufen hast du mit dem Gerät zur Auswahl, was in Sachen Multifunktionalität durchaus auch als sehr positiv bezeichnet werden kann. Die 7-fach LED-Farblichtrotation hat im Rahmen des winwinclean Air Blow III Informationsbeitrag in Sachen Optik definitiv überzeugen können.

 

 

Für mich ist es immer schön zu sehen, wenn funktionales Zubehör für die eigene Wohnung auch noch mit den Design überzeugen kann. Ist diese Art von Anschaffung für die eigene Gesundheit zwingend notwendig? Das würde ich durchaus nicht so bezeichnen. Dennoch ist es natürlich sehr wichtig anzumerken, dass eine angenehme Raumatmosphäre definitiv zu einer besseren Laune und Stimmung in den eigenen vier Wänden führen kann, was sich wiederum langfristig in Sachen Gesundheit und Vitalität durchaus positiv bemerkbar machen kann.

 

Fazit zum winwinclean Air Blow III Ratgeber

 

Im Prinzip wird auch nur dein eigener winwinclean Air Blow III Praxistest aufzeigen können, ob es sich hierbei um eine gute Wahl handelt oder nicht. Gefühl stehen die Chancen dafür jedoch wahrlich sehr gut. Gerade jetzt, wo das Wetter wieder gen Herbst geht, halten wir uns natürlich lieber in der Wohnung auf, und nicht mehr ganz so oft draußen in der Natur.

 

 

Jetzt den winwinclean Air Blow III auf Amazon ansehen

 

Innerhalb meines winwinclean Air Blow III Informationsbeitrag habe ich schon den Eindruck gewonnen, dass die Raumluft durch das Gerät effektiv sauberer gemacht werden kann. Doch natürlich hat in dieser Hinsicht jeder Freund eines sauberen Haushaltes auch eigene Vorstellung. Das möchte ich keineswegs verneinen. Dekoobjekt, sehr funktional und durchaus auch für Allergiker geeignet. Das ist das Fazit von meinm winwinclean Air Blow III Ratgeberbeitrag. Klare Kaufempfehlung!

Kategorien
Allgemein

Wäschespinne Test

Wäschespinne Test: Tipps zum Wäschetrocknen

 

 

Jetzt die Leifheit Linomatic 500 Deluxe auf Amazon ansehen

 

Schon seit vielen Jahren gibt es in den meisten Haushalten elektrische Wäschetrockner in den verschiedensten Variationen, Größen und Preisklassen. Doch noch immer bevorzugen zahlreiche Menschen das Trocknen ihrer Wäsche an der frischen Luft. Diese bereits alte und doch immer noch beliebte Art der Trocknung im Freien verleiht der Wäsche nicht nur einen ganz besonderen Duft der Frische, sondern spart auch darüber hinaus Stromkosten ein. Für diese Art des Trockenverfahrens stehen der neben dem herkömmlichen Wäscheständer auch einfach gespannte Leinen oder eine Wäschespinne zur Auswahl.

 

 

Bei dem direkten Vergleich zwischen einer Wäschespinne und einem Wäscheständer ist vor allem das große Platzpotenzial der Spinne deutlich im Vorteil. Die Wäsche auf einem Ständer hängt meist sehr eng zusammen, was den Trockenvorgang nicht gerade beschleunigt wie im Gegenzug bei dem größeren Platzangebot der Wäschespinne. Besonders größere Teile wie Bettwäsche oder Tischdecken kann man deutlich besser auf einer Spinne zum Trocknen aufhängen. Mein Wäschespinnen Test soll dir ganz genau erklären, in welchen Fällen sich dieses Haushaltsgerät besonders lohnt. Eine Wäschespinne besteht in der Regel aus einem stabilen Stahlrohr, an dem vier Träger angebracht sind.

 

 

Jetzt die Leifheit Linomatic 500 Deluxe auf Amazon ansehen

 

Bei Bedarf werden diese ausgeklappt und durch diesen Vorgang die dazwischen liegenden Wäscheleinen aufgespannt. Nach dem Trockenvorgang kann die Spinne einfach wieder zusammengeklappt werden und nimmt so nur noch sehr wenig Platz in Anspruch. Die einfachen Modelle der Wäschespinne werden mit einem Zugseil aufgespannt und gesichert. Bei anderen Ausführungen ist eine Handkurbel vorhanden, die das Aufspannen mit weniger Kraftaufwand deutlich erleichtert und auch eine bessere Spannkraft der Leinen sichert.

 

Auch bei starkem Wind bleibt eine hochwertige Wäschespinne standhaft

 

Ein klassischer Wäscheständer ist im Gegensatz zu der Spinne natürlich flexibel bei der Platzwahl, da er an fast jedem Ort mal eben aufgestellt werden kann. Er kann jedoch bei starken Windverhältnissen auch mal schnell umfallen oder gar samt der Wäsche vom Boden abheben. Dagegen ist die Wäschespinne fest an einen bestimmten Platz im Boden verankert und daher gegen solche Witterungsverhältnisse recht gut gewappnet. Beim Luftreiniger ist der richtige Platz übrigens ebenfalls ausschlaggebend.

 

Das Spannen von Wäscheleinen benötigt ein ziemlich großes Platzangebot und braucht vor allen Dingen robuste Möglichkeiten zur Befestigung. Auch müssen die Leinen meist vor dem erneuten Gebrauch immer wieder gereinigt werden. Hier liegt die Wäschespinne aufgrund ihres geringen Platzbedarfs deutlich vorne. Die Leinen der Spinne müssen nicht so häufig gesäubert werden, da nach dem Trockenvorgang die Spinne zusammengeklappt und durch eine Abdeckung geschützt werden kann. Bei der Wahl des Standortes für eine Wäschespinne ist ebenfalls zu beachten, da sich nicht jede Stelle im Garten zum Trocknen der Wäsche eignet.

 

Im Schatten von Bäumen dauert der Trockenvorgang länger und herabfallende Blätter oder Früchte können auf den frisch gewaschenen Teilen unschöne Spuren hinterlassen. Bäume sind für so manches Tier beliebte Zufluchtsorte, die jedoch leider auch für Verschmutzungen sorgen können. Sinnvoll ist vor allem, dass der Platz reicht, damit man die Spinne beim Aufhängen oder Abnehmen der Wäsche frei drehen kann, ohne dass diese durch Berührungen mit Sträuchern und anderen Pflanzen erneut verschmutzt wird.

 

Wäschespinne Test: Wohin mit dem guten Stück?

 

Bestimmte Geruchsverursacher wie zum Beispiel der Rauch und Qualm beim Grillen, die Nähe eines Komposthaufens oder auch nur das geöffnete Küchenfenster können für große Einschränkungen bei dem frischen Duft der Wäsche sorgen. Auch wenn sich die Meinung der meisten Menschen deckt, dass bei einem geplanten Grillvergnügen die Wäsche draußen nichts verloren hat, kann aber noch später die getrocknete und durch Wind verteilte Asche zu nicht so erfreulichen Ergebnissen auf der Wäscheleine führen. Meine Erfahrung mit Wäschespinnen sind auch keinesfalls durchweg nur positiv.

 

Es gibt zwei Arten, die Wäschespinne im Garten aufzubauen und im Boden zu verankern: Entweder mit einem Bodendübel, der in die Erde gedreht wird, oder mit einer Bodenhülse, die fest im Erdreich einbetoniert wird. Die schnellere und einfache Variante, ist die mit einem Bodendübel. Hierbei spielt aber auch die Beschaffenheit des Bodens eine Rolle. Das Eindrehen des Dübels kann zu einem Problem werden, wenn es sich um sehr steinigen Boden handelt.

 

Ist es jedoch ein lockerer und feuchter Untergrund, ist der Vorgang recht einfach durchzuführen. Bei der Beschaffenheit und der Qualität des Dübels sollte man jedoch darauf achten, nicht das billigste Modell aus Kunststoff zu wählen, damit eine Beschädigung verhindert und damit der sichere Stand der Spinne auch gewährleistet ist. Der Vorgang des Einbetonierens einer Bodenhülse ist schon mit einem größeren Aufwand verbunden.

 

Richtig schön fest und hart soll sie stehen!

 

An erster Stelle muss ein Loch ausgehoben werden, wo die Hülse dann mit Hilfe von Beton eingebracht wird. Bei dieser Ausführung ist jedoch eine absolute Standsicherheit der Wäschespinne garantiert, die selbst bei stärkstem Wind und mit voller Beladung nicht umgeworfen wird. Bei dieser Befestigung muss von vornherein ein idealer Ort gewählt werden, denn hier ist ein einfacher Standortwechsel nicht mehr möglich.

 

Bereits nach dem Waschvorgang kann die Wäsche beim Befüllen des Wäschekorbes nach Größenunterschieden sortiert werden. Da mit den kleineren Teilen die inneren und kürzeren Leinen der Spinne bestückt werden, kommen diese auch zuletzt oben in den Korb. Mittelgroße Teile wie Pullover, Hemden und Handtücher sollten im mittleren Bereich aufhängt werden, damit für die großen Teile die äußeren und gleichzeitig auch höher liegenden Leinen zur Verfügung stehen.

 

Besonders an sehr heißen und windstillen Tagen ist es sinnvoll, dass die Wäsche nicht länger als nötig auf der Leine hängt. Das soll mein Wäschespinnen Testbericht auch noch in besonderem Maße zum Ausdruck bringen. Dadurch kann es je nach Art der Materialien passieren, dass diese Wäschestücke sehr hart werden. Daher sollten nach einer gewissen Zeit des Trockenvorganges diese Stücke rechtzeitig von der Leine genommen werden.

 

Kein Garten vorhanden, sondern nur ein Balkon

 

Wer nicht über einen eigenen Garten verfügt, dem bietet eine Wäschespinne für den Balkon eine Alternative. Einige dieser Modelle sind mit einem festen Standfuß ausgestattet und können an verschiedenen Stellen aufgestellt werden. Andere wiederum sind durch eine Wandhalterung zu befestigen und zu sichern. Somit ist in diesem Fall die Wäschespinne als platzsparender Haushaltshelfer auch eine Option und die nasse Wäsche verschwindet aus der Wohnung. Auch auf dem Balkon ist sie in kürzester Zeit trocken. Sie bietet auch im Gegensatz zu einem herkömmlichen Wäscheständer längeren Wäschestücken eine bessere Voraussetzung zum gleichmäßigen Trocknen.

 

Prinzipiell ist somit eine Wäschespinne auf dem Balkon immer noch die bessere Variante zum Wäscheständer im Innenbereich der Wohnung. Leider kommt es heute immer noch in größeren Mietshäusern zu Diebstählen von Wäschestücken, die in Gemeinschaftsräumen zum Trocknen aufgehängt wurden. Eine leichte Methode, das zu verhindern, bietet die Trockenmöglichkeit auf dem eigenen Balkon, denn hier hat man die Wäsche ständig im Sichtfeld. Grundsätzlich kann das allgemeine Mietrecht das Trocknen der Wäsche auf dem Balkon oder der Terrasse auch nicht verhindern, denn solche im Mietvertrag enthaltenen Verbotsklauseln sind in keinem Fall rechtmäßig.

 

Selbst das Vorhandensein eines Trockenkellers oder Trockenbodens für die Hausgemeinschaft bedeutet nicht, dass man dort auch seine Wäsche aufhängen muss. Der Fairness halber sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass die Wäschespinne nicht auf den anderen Balkon ragt oder den Blick des Nachbarn von seinem Balkon in irgendeiner Form beeinträchtigt. Der dadurch entstehende Ärger sollte möglichst vermieden werden.

 

Eine Wäschespinne für den Campingplatz

 

Für Campingfreunde gibt es spezielle Wäschespinnen, die man verwenden kann. Einige dieser Modelle eignen sich aber auch für zu Hause, da man sie einfach auf dem Balkon oder der Terrasse aufstellen kann. Sie benötigen wenig Platz und sind flexibel im Auf- und Abbau. Solch kleine Spinnen mit einem Standfuß sind es bei Amazon schon recht preisgünstig erhältlich. Natürlich sind diese hinsichtlich der Stabilität und Standfestigkeit nicht vergleichbar mit den großen und fest im Erdreich verankerten Wäschespinnen.

 

Eine Möglichkeit ist es jedoch, den Standfuß zusätzlich mit Steinplatten zu sichern, damit die Spinne nicht schon beim ersten Wind umfällt. Eine weitere Variante ist die kleinere Wäschespinne, die mit wenigen Handgriffen und einer speziellen Halterung an der Deichsel des Wohnwagens angebracht wird. Durch diese Befestigung ist sie auch recht gut gegen Wind und Sturm gesichert. Für den Aufenthalt auf dem Campingplatz während der Urlaubszeit ist diese Variante mit einer Kabellänge von etwa 15 m und einer Höhe von cira 1,50 m in den meisten Fällen vollkommen ausreichend.

 

Also nicht nur Camper, sondern auch Menschen, die keinen Garten besitzen und trotzdem das Trocknen der Wäsche im Freien bevorzugen, können mit diesen diversen Modellen eine gelungene Alternative finden. Mein Wäschespinne Test soll dir ja gerade dabei helfen, das richtige Modell zu entdecken.

 

Die Spinne mit dem besonderen Dreh

 

Dieser durch einen kleinen Motor betriebene Haushaltshelfer findet selbst in kleinen Räumen Platz. Er ist eine echte Alternative zu dem elektrischen Wäschetrockner. Ein besonderer Vorteil ist, dass er durch einen kleinen Motor (12 V), der versteckt im Standrohr sitzt, mit einem geringen Energie-Einsatz von nur 10 bis 20 Watt in der Stunde ein optimales Ergebnis erzielt.

 

Es handelt sich bei dieser kleinen Wäschespinne, die im Inneren der Wohnung an das Stromnetz angeschlossen wird und dadurch mit circa 18 Umdrehungen in der Minute für eine schonende Trocknung der Wäsche sorgt, um eine echte Ersatzlösung zu dem weitaus teureren Trockner. Durch die sanften Bewegungen, die für eine windähnliche Luftzirkulation sorgen, wird die Wäsche fusselfrei und ohne Wärmeschrumpfung getrocknet und die Farben bleiben erhalten. Das Speichenrad an dieser Spinne ist aus Edelstahl und bietet Platz für eine ganze Waschmaschinenfüllung.

 

Durch einen Timer kann die Dauer der Laufzeit gewählt werden. Für Haushalte, die nicht über einen Ablufttrockner oder einen Kondenstrockner verfügen, jedoch ein relativ hohes Wäscheaufkommen haben, ist diese sich drehende Wäschespinne durchaus geeignet. Erfahrunggemäß ist dieser außergewöhnliche Trockner beinahe vollkommen wartungsfrei.

 

Kosten im Vergleich zum Wäschetrockner

 

Die Anschaffungskosten für eine solide Wäschespinne für den Garten betragen etwa 150 Euro. Ein guter Wäschetrockner kostet im Schnitt circa 800 Euro. Beide haben ungefähr eine gleichlange Lebensdauer von 15 Jahren. Bei dem Wäschetrockner kommen noch die Stromkosten dazu. Bei gleichem Wäscheaufkommen bleiben die Kosten für die Spinne nach 15 Jahren immer noch bei 150 Euro, bei dem Wäschetrockner hingegen belaufen sie sich schätzungsweise auf 1800 bis 2000 Euro.

 

Das ist für den Geldbeutel schon ein gewaltiger Unterschied. Bei einem Trockengang für 4 Kilogramm Wäsche benötigt ein Trockner circa drei Kilowatt; somit hat der Vorgang zum Trocknen der Wäsche oft einen höheren Energieverbrauch als der Waschvorgang selbst. Bei einem größeren Haushalt mit einem deutlichen Mehr an anfallender Schmutzwäsche, kann sich das im Jahr schon summieren. Die Vorteile eines elektrischen Trockners sind natürlich nicht von der Hand zu weisen, deshalb ist er ja in vielen Haushalten auch sehr beliebt. Selbst an regnerischen oder auch frostigen Tagen trocknet er die Wäsche schnell und zuverlässig.

 

Auch das zeitaufwändige Auf- und Abhängen der Wäsche entfällt. Die fertig gewaschene Wäsche wird einfach in den Trockner gegeben, die gewünschte Zeit und Temperatur wird eingestellt, das zu erreichende Ergebnis von „schranktrocken bis bügelfeucht“ wird vorher programmiert und schon kann es losgehen. Also nicht nur in der kalten und feuchten Jahreszeit weist dieses Trockenverfahren auch noch weitere Vorteile auf.

 

Wäschespinnen im Test: Ist ein Trockner für dich vielleicht besser?

 

Das elektrische Trockengerät bietet natürlich auch einen Komfort, auf den viele Menschen nicht mehr verzichten wollen, da besonders bei den Berufstätigen der Alltagsstress schon viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Doch häufig reicht nicht nur der Platz in der Wohnung für die Nutzung eines Trockners nicht aus, sondern auch die relativ hohen Anschaffungskosten sind im finanziellen Budget einfach nicht enthalten. Hier stehen dann einfach ausschließlich nur die anderen Möglichkeiten zum Trocknen der Wäsche zur Verfügung.

 

Von allen anderen Aspekten abgesehen, ist die Robustheit und die damit verbundene Langlebigkeit ein entscheidendes Kriterium bei der Anschaffung. Besonderes dann, wenn dieser Haushaltshelfer oft genutzt wird. In der Regel hat Qualität auch ihren Preis. Firmen wie Leifheit, Juwel, Blome, Brabantia oder Vileda sind die bekannTesten Hersteller im Bereich der Wäschespinnen und bieten eine sehr hohe Qualität, die einen höheren Preis dadurch auch vollkommen gerechtfertigt.

 

Hier jedoch ganz allgemein und grundsätzlich gegen No-Name-Produkte zu reden wäre nicht richtig, denn auch für den kleineren Geldbeutel gibt es beim Discounter wie Aldi, Lidl und Co. qualitativ recht gute Angebote. Diese stehen jedoch nicht ganzjährig zum Kauf bereit und man muss dann darauf achten, wann genau sie im Sortiment und zu erwerben sind. Ein spontaner Kauf ist hier also nicht möglich. Kennst du bereits den Hurricane Spin Scrubber, die hochwertige Reinigungsbürste für den Haushalt?

 

Die Qualität der Spinne muss stimmen

 

Bei der Nutzung im Freien ist es außerdem auch sehr wichtig, auf ausgezeichnete Materialien zu achten. Besonders die beweglichen Teile wie Scharniere, die den Schließmechanismus beeinträchtigen können, sollten beständig, stabil und hochwertig sein. Doch auch beim Einfahren des Gestells wird bei hochwertigen Spinnen darauf geachtet, dass ein Gewicht im Inneren, die Leinen vollständig in die Hohlräume der Arme einzieht, während sie bei den einfachen und billigen Ausführungen frei hängen bleiben und ungeschützt den Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind.

 

Ferner sollte die Spinne wenn möglich höhenverstellbar sein, denn dadurch kann die ideale Arbeitshöhe von unterschiedlichen Nutzern einfach eingestellt werden. Auch erleichtert die Höhenverstellbarkeit den Umgang und die Verwendung einer Schutzhülle für die Wäschespinne. Testet man das Gerät im heruntergefahrenen Zustand, kann die Hülle ohne Probleme über die Spinne gestülpt werden. Beim der Anschaffung einer Spinne ist auch zu beachten, dass neben einem stabilen Standrohr auch die Bodenhülse zur Befestigung im Erdboden am besten aus Aluminium besteht.

 

Die Hülsen aus Plastik sind weitaus anfälliger für Beschädigungen und auch eingeschränkt in ihrer Standfestigkeit. Große Qualitätsunterschiede gibt es weiter auch bei den Leinen. Eine Katastrophe für frische Wäsche sind Wäscheleinen an billigen Modellen, die schnell schimmeln und diese Verschmutzungen auf die Wäsche übertragen. Zu guter Letzt sind sowohl die Größe der Spinne und auch die Länge der Leinen zu betrachten. Hier gilt die folgende Daumenregel:

 

Einige bekannte Hersteller von Wäschespinnen

 

Nebenbei sei erwähnt, das Markenhersteller wie Leifheit, Vileda, Juwel, Brabantia oder auch Blome bei den modernen Wäschespinnen nach meiner Erfahrung heute eine Garantie von 3 Jahren geben. In der Regel werden diese Produkte innerhalb dieser Garantiezeit auch problemlos und vollkommen unbürokratisch im gegebenen Garantiefall schnell ausgetauscht. Ähnliches lässt sich auch von der Umkehrosmoseanlage behaupten.

 

Ein notwendiges Zubehör für die Spinne ist die Schutzhülle, wenn mehrere Ladungen saubere Wäsche nach dem Trocknen erhalten bleiben sollen. Diese Hülle sollte wasserdicht sein, damit sie die Leinen vor Regen, Schmutz und Staub schützen. Auch sollte sie einfach in der Handhabung sein und sich leicht über die Wäschespinne stülpen lassen. Vor dem Kauf sollten die genauen Maße festgestellt werden, um böse Überraschungen zu vermeiden.

 

Vor dem erneuten Gebrauch, das vermittelt dir mein Wäschespinnen Testbericht, kann die Schutzhülle einfach abgezogen werden und lässt sich im zusammenfalten Zustand einfach in einem Schrank oder Gartenschuppen verstauen. Bei Bedarf lässt sie sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen. Unabdingbar ist auch das Vorhandensein eines praktischen Wäschekorbes. Dieser sollte über eine ausreichende Größe verfügen, sodass die Wäsche in einem Gang von der Maschine bis zu Wäschespinne getragen werden kann.

 

Wäschespinne Test: Den Wäschekorb nicht vergessen!

 

Da feuchte bzw. nasse Wäsche ziemlich schwer sein kann, sollte der Korb selbst leicht und gut zu tragen sein. Daher sollten die Griffe stabil und auch bequem zu umfassen sein. Selbst bei den Wäscheklammern gibt es schon Unterschiede. Sie sollten so gestaltet sein, dass sie keine Abdrücke an der Wäsche hinterlassen. Doch gleichzeitig müssen sie ausreichend stabil sein, damit sie die Wäsche auch bei stärkerem Wind halten. Für einen guten Halt sorgen die traditionellen Holzklammern. Sie sollten jedoch nicht ständig auf der Leine gelassen werden, da sie leicht Schmutz annehmen und auch verwittern könnten.

 

Ein Wäscheklammerbeutel ist der perfekte Aufbewahrungsort für diese kleinen und praktischen Helferlein. Dieser sollte abwaschbar sein und eine Vorrichtung zum Aufhängen an der Leine haben. Nützlich ist auch eine besondere Vorrichtung für Kleinteile wie Socken und Strümpfe, die mehrere Stücke auf einmal platzsparend auf der Leine hält. Besondere Kunststoff-Bügel für Hemden sind auch sehr hilfreich, da auf diese Weise die Hemden ohne zu verknittern trocknen können. An den speziellen Bügeln befinden sich idealerweise eine Einkerbung, die ein sicheres Einhängen an der Leine gewährleistet.

 

Von wenigen Herstellern wurde nun auch eine überdachte Wäschespinne auf den Markt gebracht. Durch den integrierten Regenschutz entfällt die ständige Beobachtung des Wetters und die Spinne wird zum neuen Wäschetrockner zu jeder Zeit und für Jedermann. Die Witterung spielt keine Rolle mehr. Durch die wetterfeste Plane der Abdeckung sowie die luftdurchlässigen Seitennetze wird nicht nur Schutz vor Regen geboten, sondern er verhindert auch das Ausbleichen der Wäsche durch UV-Strahlen.

 

Eine überdachte Wäschespinne kann die Kleidung vor Schmutz schützen!

 

Ebenso wird die frische Wäsche durch Verunreinigungen wie Vogelkot geschützt. Damit der Regenschutz bei Wind und Sturm nicht abhebt und fliegen geht, ist dieser mit einer patentierten Windsicherung durch Gewichte, die seitlich eingenäht sind, versehen. Die leichte Handhabung der Inbetriebnahme des Schutzes wird durch den Teleskop-Öffnungsmechanismus ermöglicht und bietet somit eine zusätzliche Hilfe beim Auf- und Zuspannen. Diese Wäschespinne mit Dach punktet in vielerlei Hinsicht.

 

Die Einsparung der Stromkosten durch einem Trockner erhöht sich noch mehr, da durch diese Allwetter-Methode die Wäsche an weitaus mehr Monaten im Freien getrocknet werden kann. Kein Wunder, denn bekannterweise sind elektrische Trockner absolute Stromfresser im Haushalt. Ein Beispiel: Die 4-köpfige Familie kann im Jahr etwa 150 bis 200 Euro Stromkosten sparen, wenn in den Monaten März bis November anstelle des elektronischen Trockners, die Wäschespinne genutzt wird.

 

Dies ist in Zeiten ständig steigender Energiepreise ein nicht zu unterschätzendes Argument gegen die ständige Nutzung eines elektrischen Wäschetrockners. Aber auch die Optik dieser Wäschespinne mit Regenschutz verbessert sich und hat nicht mehr viel mit dem einfachen Haushaltshelfer gemein. Eine Sofortlösung bietet diese auch bei der Gartenparty, wenn man von einem plötzlichen Regenschauer überrascht wird. Ich bin bezüglich Haushaltsgeräten immer auf der Suche nach Innovation: Mein Bericht zum automatischen Bügler von Clean Maxx.

 

Das Fazit vom Wäschespinnen-Test: Praktisches Haushaltsgerät

 

Dieser Haushaltshelfer benötigt wenig Platz und bietet trotzdem zahlreichen Wäschestücken gleichzeitig genügend Raum, um zu trocknen. Bei gutem Wetter kann die getrocknete Wäsche bereits nach kurzer Zeit wieder abgenommen werden. Eine Wäschespinne kann über viele Jahre genutzt werden. Für Gartenbesitzer die luftgetrocknete Wäsche bevorzugen, ist der Aufbau einer Wäschespinne bestens geeignet. Eine solche Spinne benötigt im Gegensatz zum Trockner keinen Strom.

 

 

Somit werden nicht nur Kosten gespart, sondern man leistet auch darüber hinaus aktiv etwas für die Umwelt. Bei dem Trockenvorgang an der frischen Luft bekommt die Wäsche einen besonders frischen Duft und bleibt auch viel weicher, als wenn sie im Inneren der Wohnung auf einem normalen Ständer getrocknet wird. Nur wenigen Menschen ist bewusst, dass selbst das Trocknen in den eigenen vier Wänden auf dem Wäscheständer schon Energie verbraucht. Nasse Wäsche entzieht dem Raum die Wärme. Somit wird in der kalten Wintermonaten die Heizung meist höher gedreht, um den Temperaturverlust auszugleichen.

 

 

Jetzt die Leifheit Linomatic 500 Deluxe auf Amazon ansehen

 

Abschließend sei erwähnt, dass der Handel für die heute üblichen Wäschespinnen neben den verschiedenen Modellen, die sich in der Höhe, der Breite, im Abstand der Leinen und in der Robustheit der Materialien unterscheidet, auch ein unterschiedliches Preisgefüge bereithält. Daher gilt generell, dass sich der Vergleich einiger Angebote immer lohnt. Mein Wäschespinnen Test soll meinen Besuchern je gerade dabei helfen, das richtige Produkt zu entdecken. Dieser praktische Helfer sollte vor allen Dingen nämlich den eigenen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht werden.