hochwertige Wohnung traumhaft schön Die ersten Schritte in der neuen Wohnung – so gelingt der Umzug

Die ersten Schritte in der neuen Wohnung – so gelingt der Umzug

Der Umzug in eine neue Wohnung ist immer aufregend. Man kann es kaum erwarten, die neuen Räume zu sehen und sich einzurichten. Doch bevor man sich in die Einrichtungsarbeiten stürzen kann, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten.

 

 

Die Wohnungssuche ist beendet – Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Wohnungssuche ist vorbei, der Mietvertrag unterschrieben und die Kündigung auf den Weg gebracht – Herzlichen Glückwunsch! Nun steht Ihnen nichts mehr im Wege, sich Gedanken über die Einrichtung Ihrer neuen Bleibe zu machen. Bevor Sie jedoch mit dem Shopping-Marathon starten, gilt es einige organisatorische Dinge zu erledigen.

Zunächst sollten Sie den Termin für den Umzug festlegen und Umzugshelfer bzw. ein professionelles Umzugsunternehmen organisieren. Auch eine Liste der Dinge, die Sie mitnehmen möchten, kann hilfreich sein. Sobald diese Punkte geklärt sind, können Sie sich an die Einrichtung Ihrer neuen Wohnung machen!

 

Bevor es losgeht: die ersten Schritte in der neuen Wohnung

 

Jetzt haben Sie die Wohnung gefunden, die perfekt zu Ihnen passt. Der Umzug ist geplant und in wenigen Tagen beginnt das große Auspacken. Doch bevor es so weit ist, gibt es einige Dinge zu beachten, um den Umzug reibungslos ablaufen zu lassen. Hier finden Sie eine Checkliste der ersten Schritte, die Sie in Ihrer neuen Wohnung unternehmen sollten.

  • Rufen Sie Ihren Vermieter an und teilen ihm mit, wann genau der Umzug stattfindet.
  • Planen Sie den Ab- und Aufbau der Möbel sowie den Transport der Elektrogeräte sorgfältig. Achten Sie hierbei auch darauf, keine Steckdosen im Weg zu blockieren.
  • Informieren Sie rechtzeitig Freunde und Familie über den bevorstehenden Umzug und bitten Sie eventuell um Hilfe beim Tragen schwerer Gegenstände oder beim Auf-/Abbau von Möbeln.
  • Besorgen oder bestellen Sie alle Utensilien für die Küche, damit diese gleich am ersten Tag voll funktionsfähig ist (Besteck, Geschirrspülmittel etc.).
  • Richten Sie das Bett sofort nach dem Eintreffen in der neuen Wohnung her – schließlich möchten Sie am ersten Tag nicht auf dem Boden schlafen!
  • Nehmen Sie sich Zeit für die Gestaltung Ihrer neuen Heimat: Suchen Sie Farben und Dekorationselemente aus, die zur Atmosphäre der Wohnung passend sind und legen los!

 

Tipps für einen gelungenen Umzug

 

Der Umzug in die neue Wohnung ist geschafft – Gratulation! Was jetzt auf Sie zukommt, sind die ersten Schritte in Ihrer neuen Heimat. Damit der Einzug klappt und Sie sich von Beginn an wohlfühlen, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

  • Zuerst sollten Sie alle Türen und Fenster öffnen, um Durchzug zu schaffen. So vermeiden Sie, dass es unangenehm muffig riecht.
  • Nehmen Sie sich anschließend Zeit für einen ersten groben Sauberkeitscheck: Kehren Sie die Räume gründlich aus und stauben ab.
  • Richten Sie als nächstes Ihr Bett her – denn nach getaner Arbeit möchten Sie sich doch hinlegen können und am besten gleich richtig gut schlafen!
  • Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Möbel aufzubauen bzw. aufzustellen und den Raum so einzurichten, wie es Ihnen gefällt. Nutzen Sie hierfür ruhig die Hilfe von Freunden oder Familie – gemeinsam geht’s viel leichter!
  • Zuletzt packen Sie alle Kisten und Schränke aus und richten Ihr Bade- sowie Küchenutensilien ein. Nun fehlt nur noch eines: Lebensmittel für den ersten Hunger!

 

Der erste Eindruck – die neue Wohnung wird eingerichtet!

 

Ruhig Blut – der Umzug ist geschafft! Nachdem alle Kisten und Möbel ausgeladen, die alte Wohnung abgeschlossen wurde, kann es nun an die Gestaltung und Einrichtung der neuen Räume gehen. Dieser Prozess sollte jedoch nicht überstürzt werden, denn eine gut durchdachte Gestaltung trägt erheblich zur Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden bei.

Bevor mit dem Auspacken begonnen wird, gilt es also einen Plan für die Einrichtung der neuen Wohnung zu entwerfen. Neben dem Geschmack des Bewohners sind hierbei insbesondere funktionale Aspekte von Bedeutung: Welche Räume sollten welchen Zweck erfüllen?

Soll die neue Wohnung offener und lichtdurchflutet sein oder gemütlich-behaglich gestaltet werden? Ist genug Stauraum für alle Habseligkeiten vorhanden? Sobald diese Fragen beantwortet sind, kann mit dem Einrichten begonnen werden – Schritt für Schritt und Raum für Raum.

 

Fazit

 

Es ist geschafft: Der Umzug ist mit dem optimalen Umzugsunternehmen vollzogen und die ersten Tage in der neuen Wohnung sind überstanden. Die ersten Schritte in der neuen Umgebung fielen vielleicht etwas schwer, doch mit etwas Organisation und Geduld ist alles gut gelaufen. Nun gilt es, sich in den neuen Räumlichkeiten einzuleben und sich an die neue Nachbarschaft zu gewöhnen. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich alles einspielen und man wird sich bald wie zu Hause fühlen.