Dank Immobilien Wertgutachten lukrativ verkaufen

Immobilien Wertgutachten lukrativ verkaufen Haus Wohnung Vorgarten

 

Niemand möchte seine Immobilie unter ihrem Wert verkaufen. Es ist daher wichtig, den erzielbaren Verkaufspreis genau zu kennen, bevor man ein Haus oder eine Wohnung anbietet. Dazu muss nicht gleich Sachverständigen oder Immobilien-Gutachter beauftragt werden. Schon eine einfache Bewertung mit Hilfe eines Online-Tools liefert einen Rahmen für die Festsetzung eines Verkaufspreises.

 

Welcher Wert zu welchem Zweck?

 

Immobilien werden aus unterschiedlichen Gründen bewertet. Dabei spielen verschiedene Werte eine Rolle. Weitere wichtige Frage: Ist der Immobilienmarkt fair bewertet?

 

Verkehrswert

 

Der Verkehrswert ist der Preis, der für den Bodenwert und den Gebäude-Sachwert unter gewöhnlichen Umständen zu erzielen ist. Dabei werden Lage, baulicher und technischer Zustand sowie Altlasten auf dem Grundstück berücksichtigt.

 

Marktwert

 

Üblicherweise wird der Verkehrswert durch einen Marktanpassungsfaktor korrigiert. Man spricht daher auch von Marktwert.

 

Vergleichswert

 

Der Vergleichswert geht aus einer Gegenüberstellung mit anderen, bereits verkauften Immobilien ähnlicher Lage, Größe und gleichen Alters hervor. Dabei bestimmt der tatsächlich erzielte Verkaufspreis dieser Immobilien den Wert.

 

Ertragswert

 

Der Ertragswert stellt die Rendite, die mit der Immobilie beispielsweise durch Vermietung erzielt werden kann, dar. Er berücksichtigt Kennzahlen wie Wohnfläche oder Mietpreis pro Quadratmeter.

 

Welche Art von Gutachten ist nötig?

 

Es gibt drei verschiedene Arten von Gutachten. Sie unterscheiden sich in Zweck, Umfang und Kosten.

 

Vollgutachten (Verkehrswertgutachten)

 

Im Falle von Rechtsstreitigkeiten bei Erbschaft, Scheidung, Betriebsauflösungen oder Zwangsversteigerungen ist ein Vollgutachten erforderlich. Dabei wird der Verkehrswert der Immobilie ermittelt. Der Gutachter verrechnet üblicherweise 0,5 bis 1 % dieses Wertes für seine Leistung.

 

Kurzgutachten

 

Bei Verkauf, Erbschaft oder Scheidung ohne Rechtsstreit ist ein Kurzgutachten ausreichend. Dabei ermittelt der Immobiliengutachter den Wert der Immobilie unter Berücksichtung von Lage, Erschließung und Bauzustand. Ein Kurzgutachten kostet üblicherweise zwischen 100 und 500 Euro.

 

Immobilien Wertgutachten mittels Online-Tool

 

Unverbindlich und meist kostenlos ist eine Bewertung über eine Online-Plattform für Immobilien. Dabei fließen Demografie, Immobilien-Zusammensetzung der Umgebung sowie vorhersehbare Wertentwicklungen der nächsten Jahre in die Bewertung ein. Das Ergebnis hängt von den abgefragten Angaben ab und ist schon nach wenigen Minuten verfügbar.

 

Wo die Immobilie bewerten lassen?

 

Für die Bewertung von Immobilien stehen verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung. Ist zur Klärung von Rechtsfragen ein Vollgutachten nötig, muss ein beeideter Immobiliengutachter beauftragt werden. Für die Ermittlung eines realistischen Verkaufspreises für Immobilien im Vergleichswert- oder Ertragswertverfahren ist üblicherweise ein Immobilienmakler die passende Ansprechperson.

In den meisten Fällen kann die Bewertung einer Immobilie auch mithilfe eines Online-Tools erfolgen. Beim Anbieter realbest, welcher auch in Branchentests weit oben abschneidet, werden anhand eines Fragebogens die wichtigsten Informationen über die betreffende Immobilie ermittelt. In wenigen Schritten erhält der Verkäufer kostenlos den geschätzten Preis für das Objekt inklusive einer detaillierten Marktanalyse.

 

Wie laufen Vermarktung und Verkauf der Immobilie ab?

 

Als Experte auf dem Immobilienmarkt steht realbest dem Verkäufer auch bei weiteren Fragen, die den Verkauf der Immobilie betreffen, mit Rat und Tat zur Seite. Nachdem das Online-Tool eine geschätzte Preisspanne für die Immobilie ermittelt hat, erfolgt auf Wunsch eine Besichtigung durch einen unabhängigen Makler. Anbei die Vorteile vom Immobilenmakler.

Der Experte begutachtet die Immobilie vor Ort und liefert aufgrund seiner regionalen Verkaufserfahrungen auch eine persönliche Einschätzung. Sollen alle weiteren Schritte zum Verkauf einer Immobilie in einer Hand liegen, so übernimmt realbest auch die Beschaffung von Unterlagen, die Erstellung von Exposés oder die Organisation von Immobilien-Besichtigungen.