Kategorien
Allgemein

Partykeller einrichten

Partykeller einrichten: Tipps für die Feier-Location daheim!

Was gibt es Schöneres, als selbst eine Party zu organisieren und mit den Liebsten schöne Stunden zu verbringen? Doch meistens stellt sich die Suche nach einer geeigneten Location schwerer dar als ursprünglich angenommen, denn nicht selten ist die Wunsch-Location bereits Monate vorher ausgebucht oder einfach zu teuer.

Die perfekte Lösung für dieses Problem stellt ein eigener Partykeller dar, der einen perfekten Ort für eine Vielzahl von Festen wie beispielsweise Geburtstage oder Jubiläen darstellt.

Daneben lässt sich ein Partykeller durch die besondere Lage im eigenen Haus auch prima als Entspannungs- oder Spiele-Oase nutzen und bietet besonders in den langen Wintermonaten einen hervorragenden Rückzugsort für eine Runde Billard, Dart oder eben einen entspannten Filmabend.

In unserem nachfolgenden Ratgeber erklären wir alles Wissenswerte rund um einen eigenen Partykeller und geben die besten Tipps, damit das Projekt Partykeller ein voller Erfolg wird.

 

Die Vor- und Nachteile eines Partykellers

 

 

Neben einer Vielzahl an Vorteilen bringt ein Partykeller meist nur einen einzigen Nachteil, nachfolgend eine genauere Betrachtung.

 

Die Vorteile eines Partykellers:

 

Zu den Vorteilen eines eigenen Partykellers gehört wie oben erwähnt natürlich die perfekte Lage direkt im Keller des eigenen Hauses, wodurch die Suche nach einer passenden Location der Vergangenheit angehört.

Außerdem lässt sich bei einer Feierlichkeit die Verpflegung leicht und ohne Anfahrtsweg zur Party-Location bringen und es fallen keine Kosten für eine Raummiete an.

Daneben existiert in einem eigenen Partykeller mit gut isolierten Wänden keine Sperrstunde, wodurch natürlich auf Rücksicht der Nachbarn die Feier auch einmal bis in die Morgenstunden verlängert werden kann.

Zu guter Letzt punktet ein Partykeller auch mit vielen verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten und mit seiner Individualisierbarkeit, denn die Location kann je nach eigenen Vorlieben renoviert, eingerichtet und dekoriert werden.

 

Die Nachteile eines Partykellers:

 

Als einziger Nachteil eines eigenen Partykellers stellt sich das alleinige Aufräumen nach einer Feierlichkeit heraus.

 

Partykeller: die nötigen Vorbereitungen

 

Zuallererst gilt es den Grundriss des eigenen Hauses zu studieren und einen geeigneten, nicht zu kleinen und vor allem trockenen Raum für einen Partykeller auszuwählen.

Der Raum sollte neben einer ausreichenden Größe auch die Möglichkeit eines Anbaus und natürlich ausreichend Stromanschlüsse bieten.

Als zusätzliche Abstellkammer für Essen, Getränke, Dekorationsartikel und Musik eignet sich ein kleiner angrenzender Kellerraum.
Daneben gilt es ein besonderes Augenmerk auf die Bodenbeschaffenheit und die Wände der zur Wahl stehenden Räume zu legen, um beispielsweise den richtigen Boden für eine Tanzfläche einzuplanen.

 

Die besten Einrichtungsideen für einen gelungenen Partykeller

 

Eine Bar oder ein Tresen mit Barhockern gehört auf jeden Fall in einen richtigen Partykeller, um Getränke auszugeben, Gläser und Flaschen zu verstauen, ein paar praktische Aufbewahrungsschränke unterzubringen und einen kleinen Kühlschrank zu installieren.

Als besonderer Hingucker gilt hierbei ein Kühlschrank mit Glastür, der die Sicht auf die innen liegenden Getränke freigibt und eine Zapfanlage, die immer eine Investition wert ist.

Um Geld zu sparen, lässt sich der Barbereich auch einfach selbst mithilfe von DIY-Anleitungen aus dem Internet und Materialien aus dem Baumarkt bauen.

Weiterhin gilt es, genügend Tische und Stühle für den Partyraum zu besorgen, wobei die Einrichtung im besten Fall flexibel ist und je nach Bedarf aufgestellt und weggeräumt werden kann.

Als besonders praktisch gelten hierbei leichte Klappstühle und ausziehbare Tische, die bei kleinen Räumen schnell Platz für eine Tanzfläche schaffen.

Für gemütliche Lounge-Ecken eignen sich Sofas oder selbst gebaute Sitzmöbel mit bequemen Kissen.

 

Accessoires, Dekoration und nützliches Zubehör für den eigenen Partykeller

 

Neben der Einrichtung spielen auch die Dekoration und anderes Zubehör für den Partykeller eine wichtige Rolle.
Dazu zählen beispielsweise ein Flippertisch, ein Snooker, ein Kickertisch, ein Shuffleboard und selbstverständlich eine Musikanlage mit leistungsfähigen Lautsprechern.

Die Dekoration lässt sich je nach Feierlichkeit passend auswählen.
Für eine familiäre Feier nach der Taufe eignet sich beispielsweise eine schöne Taufkerze in der Mitte des Tisches und Blumensträuße in der Wunschfarbe.

 

Weitere Einrichtungs-Ratgeber

 

Edle Beleuchtung zu Hause

Innenraum Gestaltung